Schnell geholfen

Rufen Sie an...

+49 (0) 831 990 930 30

Mo - Fr 9.00-12.00  14.00-17.00 Uhr

...schreiben Sie uns...

...oder lieber...?

» via E-Mail an info@egate-media.com
» den Standort auf Google Maps anzeigen
 
X

AGB

1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen der
egate media GmbH, Geschäftsführer Frank Knapp, (nachfolgend 'egate media') und dem
Kunden, und umfasst damit u. a. alle von egate media hergestellte und/oder vertriebene Soft- und Hardware, alle
Leistungen, Arbeiten, Support, Services, Beratungsleistungen und Hilfestellungen zu den Online-Shop(s) bzw. den
Internet-Site(s) des Kunden, als auch ggf. andere Services, welche egate media für den Kunden durchführt.

1.2 Geschäftsbedingungen oder abweichende Gegenbestätigung des Kunden sind für die egate media GmbH
unverbindlich, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird. Sie bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der
ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung durch egate media. Mit Erteilung des Auftrages erkennt der Kunde die
Allgemeinen Geschäftsbedingungen der egate media an, auch soweit diese im Widerspruch zu den Allgemeinen
Geschäftsbedingungen des Kunden stehen.

1.3 Diese Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung auch für alle zukünftigen Geschäfte mit
dem Kunden. Die jeweils aktuelle Fassung der Geschäftsbedingungen ist im Internet unter http://www.egatemedia.
com/agb jederzeit abrufbar.


2 Vertragsabschluss, Beauftragung und Berechnung

2.1 Angebote der egate media sind, wenn nicht anders schriftlich ausdrücklich vereinbart, freibleibend und
unverbindlich.

2.2 Eine rechtliche Bindung kommt nur durch beidseitig unterzeichneten Vertrag, oder schriftliche
Auftragsbestätigung von egate media zustande, oder wenn egate media nach Auftragserteilung durch den Kunden
mit der Leistungserbringung beginnt.

2.3 Arbeiten erfolgen nur dann nach Festpreis, wenn dies zuvor schriftlich festgelegt wurde. Dieser Festpreis umfasst
nur die Punkte, welche eindeutig mit diesem definiert wurden. Ohne gesonderte schriftliche Vereinbarung erfolgen
alle vom Kunden beauftragten Leistungen als Serviceleistung und nach Aufwand zu einem Stundensatz von 96 €,
zzgl. MwSt. Ausnahme sind an Wochenenden oder Feiertagen erbrachte Leistungen (vgl. Punkt 2.6).

2.4 Bei Leistungserbringung nach Aufwand (vgl. Punkt 2.3) gilt: Möchte der Kunde angefragte Arbeiten nur bis zu
einem bestimmten Zeitaufwand ausgeführt haben, so ist dieser Zeitaufwand zusammen mit der Anfrage schriftlich zu
definieren. egate media kann nicht garantieren, dass die Arbeiten innerhalb dieses Zeitrahmens abgeschlossen
werden können. Erscheint dies vorab unmöglich oder unwahrscheinlich, informiert egate media den Kunden darüber
vor Beginn der Arbeiten. Wird dies jedoch erst während der Bearbeitung ersichtlich, setzt egate media den Kunden
zu diesem Zeitpunkt in Kenntnis. Entscheidet der Kunde die Arbeiten aufgrund des höheren Aufwands nicht
fortsetzen zu lassen, wird der bis dahin angefallene Zeitaufwand in Rechnung gestellt.

2.5 Alle von egate media erbrachten Leistungen werden je angefangener Viertelstunde berechnet. Ausnahme sind an
Wochenenden oder Feiertagen erbrachte Leistungen (vgl. Punkt 2.6).

2.6 Sollten Leistungen von egate media auf Wunsch des Kunden am Wochenende oder an Feiertagen durchgeführt
werden, wird pro angefangener Viertelstunde 30 €, zzgl. MwSt., berechnet.


3 Lieferinformation, Leistungszeit und Verzögerung, Rückgabe und Widerrufsrecht

3.1 Bestellungen im egate media Online-Shop werden im Regelfall nach Zahlungseingang innerhalb von einem Werktag per Download-Link ausgeliefert. Sollte eine Auslieferung in einem Ausnahmefall innerhalb von drei Werktagen nicht möglich sein, wird dem Kunden die Option einer Rückerstattung angeboten. Da egate media ausschließlich B2B-Geschäfte tätigt, besteht ansonsten kein generelles Rückgabe- oder Widerrufsrecht.

3.2 Angaben zu Liefer- und Leistungszeitpunkten sind ohne besondere schriftliche Zusicherung unverbindlich.
Teilleistungen und Teillieferungen sind möglich.

3.3 Liefer- und Leistungsfristen verlängern sich bei Zahlungsverzug des Kunden, sowie aus Gründen, welche egate
media nicht zu vertreten hat, automatisch. Zu diesen Umständen zählen insbesondere auch höhere Gewalt,
Arbeitskampf und fehlende oder mangelhafte Mitwirkung des Kunden.

3.4 Vereinbaren die Vertragspartner nachträglich zusätzliche Leistungen, die sich auf vereinbarte Fristen auswirken,
müssen neue Fristen vereinbart werden.

3.5 Mahnungen und Fristsetzungen des Kunden bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform. Eine Nachfrist muss
angemessen sein. Eine Frist von weniger als zwei Wochen ist nur in besonderen Fällen zulässig.


4 Rechte


4.1 egate media gewährt dem Kunden nach vollständig erfolgter Zahlung der vereinbarten Vergütung das Recht, die
erbrachten Leistungen für die dem Vertrag zugrunde liegenden Zwecke im vertraglich vereinbarten Umfang zu
nutzen. Ohne anderweitige Vereinbarung überträgt egate media dem Kunden ein nicht ausschließliches
Nutzungsrecht für das Gebiet Deutschlands, zeitlich befristet auf die vereinbarte oder geplante Einsatzdauer des
Werkes.

4.2 Möchte der Kunde von egate media gestaltete Arbeiten ganz oder teilweise über den ursprünglich vereinbarten
Zweck oder Umfang hinaus verwerten, bedarf es für die Abgeltung der Nutzungsrechte einer gesonderten, vorab zu
treffenden Honorarabsprache.

4.3 Eine Weitergabe der Nutzungsrechte oder die Erteilung von Unterlizenzen ist nur zulässig, wenn sie ausdrücklich
vereinbart ist, oder sich aus dem Vertragszweck ergibt.

4.4 Ohne gesonderte Gestattung ist der Kunde zur Veränderung oder Bearbeitung der von egate media erstellten
Software bzw. erbrachten Leistungen nicht berechtigt. Änderungen und Bearbeitungen, die zur Erreichung des
vereinbarten Vertragszwecks notwendig sind, bleiben hiervon ausgenommen.


5 Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung der Ware erfolgt unter Eigentumsvorbehalt (gem. § 455 BGB). Die Ware bleibt das Eigentum der egate
media bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, auch der künftig entstehenden, Forderungen.


6 Einbeziehung von Partner-Firmen

6.1 Angefragte Arbeiten oder Services werden ggf. auch von der esales international Inc (http://www.esalesinternational.
com) mit Sitz in San Jose, Kalifornien, einem engen Partner von egate media, als Sub-Unternehmen
durchgeführt. Der Kunde stimmt zu, dass hierfür eine Weitergabe von personenbezogenen Daten und Zugangsdaten
von egate media an esales international erfolgt.

6.2 Auch bei Erledigung von Arbeiten oder Services durch esales international erfolgt sämtliche Kommunikation in
Deutsch, und es gelten diese AGB in vollem Umfang. Die Verantwortung für die durchgeführten Arbeiten sowie die
Rechnungsstellung liegt bei egate media.


7 Vergütung

7.1 Die von egate media erbrachten Leistungen können, falls nicht schriftlich abweichend vereinbart, jederzeit in
Rechnung gestellt werden. Bei größeren Projekten wird im Normalfall im Angebot detailliert schriftlich definiert,
welche Teilzahlungen zu welchen Projekt-Milestones fällig sind. Kleine Aufträge werden im Normalfall vollständig vor
der Rechnungsstellung abgeschlossen. Kommt es jedoch während der Projektumsetzung zu Verzögerungen, welche
egate media nicht zu verantworten hat, können in jedem Fall auch früher Rechnungen für die bisher erbrachten
Leistungen oder gelieferten Werke bzw. Waren gestellt werden.

7.2 Für Standard-Software gilt, sofern nicht schriftlich anders vereinbart, der entsprechende gültige Listenpreis.

7.3 Die von egate media an den Kunden versendeten Rechnungen sind innerhalb des angegebenen Zahlungszieles
ohne Abzug vom Kunden zahlbar.


8 Haftung

8.1 egate media haftet außer im Falle der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder Kardinalpflicht in einer
den Vertragszweck gefährdenden Weise oder im Fall der Übernahme einer Garantie nicht für leicht fahrlässig
verursachte Schäden. In folgenden Fällen ist die Haftung von egate media auf den vertragstypischen,
vorhersehbaren Schaden begrenzt:

a) im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten oder Kardinalpflichten in einer den
Vertragszweck gefährdenden Weise,

b) im Falle einer grob fahrlässigen Verletzung durch einfache Erfüllungsgehilfen (also nicht leitende Angestellte oder
Organe)

8.2 Die Haftung der egate media ist beschränkt auf die Höhe des Auftragswertes (Eigenleistung ausschließlich
Vorleistung und Material).

8.3 egate media hat keinen Einfluss und trägt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Unzulänglichkeiten in der von
der OXID esales AG oder anderen Drittanbietern hergestellten Software. Auf Wunsch berät egate media den Kunden
kostenpflichtig bzgl. der Optionen einen möglichen Fehler schnellstmöglich zu beheben.

8.4 Dem Kunden ist bekannt, dass die Erbringung von Leistungen durch egate media gegebenenfalls zu
vorübergehenden Störungen des Betriebsablaufs führen kann.

8.5 Für Materialien und Inhalte, die der Kunde bereitstellt, ist egate media nicht verantwortlich. egate media ist nicht
verpflichtet, die Materialien und Inhalte auf mögliche Rechtsverstöße zu überprüfen, sie wird den Kunden aber auf
aus Ihrer Sicht ohne weiteres erkennbare gewichtige Risiken hinweisen.

8.6 Für den Fall, dass durch die vom Kunden bereitgestellten Materialien und Inhalte egate media Rechte Dritter,
insbesondere Urheber- und/oder Markenrechte, verletzte werden, haftet allein der Kunde. Der Kunde stellt egate
media von allen Ansprüchen Dritter wegen solcher Rechtsverletzungen frei.

8.7 Bei Umsetzung der Arbeiten auf dem Kundenserver trägt der Kunde die volle Verantwortung für die
Datensicherung. egate media ist in diesem Fall nicht verpflichtet selbst die erbrachten Leistungen zu sichern.


9 Schlussbestimmungen

9.1 Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein sollten, wird dadurch die Geltung der AGB im
Übrigen nicht berührt.

9.2 Für den Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Als Gerichtsstand und Erfüllungsort wird
Memmingen im Allgäu vereinbart.